Museen in den USA:
Ein Seehund and der US-Ostküste, eine Fotostudie

Hermann Schulte auf'm Erley




Der Autor fand das deutsche Klein-Uboot vom Typ SEEHUND beim Besuch des schweren Kreuzers USS SALEM in Quincy, Massachusetts vor. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um den "Seehund" (U 5075) von dem Nautilus Memorial Museum in Groton, Connecticut. Leider konnte der Autor keine Bestätigung hierfür bekommen. Fest steht aber, dass es kein "Seehund"-Exponat in Groton mehr gibt.







Hier noch einmal die Hauptabmessungen in einer Kurzuebersicht:

Länge üa.: 11865 mm
Breite üa.: 1836 mm
Höhe üa.: 2315 mm (UK Kiel - OK Turmluk mit erhöhter Haube
Konstruktionstauchtiefe: 30 m
Dieselmotor: 6 Zyl. Buessing, 60 PS bei 1400 U/min
Elektromotor: AEG, 25 PS bei 1040 U/min
Fahrleistungen: 270 sm ueber Wasser bei 7,7 kn, 60 sm unter Wasser bei 2,2 kn
Bewaffnung: 2 elektr. Torpedos (abgewandelter G7e Torpedo)



Hermann Schulte auf'm Erley, November 2006