Museen in den USA:
Das Submarine Force Museum in Groton, Conneticut

Hermann Schulte auf'm Erley

Groton, nicht weit von Mystic gelegen, ist bekannt für seine Nuclear Attack Submarine Base und natürlich für die NAUTILUS, die als erstes nuklear angetriebenes U-Boot in die Geschichte einging. Ueber dieses Museum wurde schon in Fachzeitschriften berichtet, deshalb moechte ich mich mehr auf das Swimmer Delivery Vehicle (SDV) eingehen, das als Freilicht-Exponat ausgestellt ist. Nur soviel noch zum Museum, es lohnt sich! Es wird viel ueber die Geschichte des U-Bootbaues gezeigt, u.a. Modlle von U-Booten, Walt-Disney's Nautilus, 1:3 Modell der GATO-Class und auch ein Blick in die Zukunft wird erlaubt.

Dieses Transportmittel für SEALs (sea-air-land) wird in einem speziellen wasserdichten Tank huckepack (piggybacked) auf grossen U-Booten eingesetzt. Vielleicht mal interessant ein SDV nachzubauen und auf ein grosses U-Boot zu setzen. Hier die Abmessungen des Exponates (gemessen):

Länge: ca. 5800 mm, Breite: ca. 1950 mm, Höhe: ca. 850 mm, Propeller: d = 400 mm, Höhe Seitenfinne: 530 mm

Natürlich gibt es noch andere U-Boote zu bewundern, nämlich ein ital. Mini-U-Boot "Maiale", ein japan., Typ A, 2 Mann Mini-U-Boot und die SS X-1, ein exponential U-Boot mit hydrogen-peroxide Kreislauf. Nach der Einführung der Atomenergie wurde diese Antriebsart verworfen.

Einige links zu weiterfuehrenden web-sites:

Museum: www.ussnautilus.org

SDV

www.columbiaresearch.com/eng_fab_05.htm

www.naval-technology.com/projects/dagger/dagger4.html

Hermann Schulte auf'm Erley, März 2005