MOLLI II

Nach der CARINA - Havarie sollte das nächste Modell ganz auf Sicherheit ausgelegt sein. Inspiriert von meinen zwei Segeltörns nach Helgoland, von den Kuttern auf der Nordsee und gewissen anderen Einflüssen sagte mir der Rumpf der PALOMA von robbe zu. Rundes Heck, damit sich die Hecksee bei Rückwärtsfahrt nicht aufstauen kann, hohe Seegängigkeit, da Kutterform, dennoch nicht ganz so plump wie die Fischereifahrzeuge. Am 03. 08. 1983 kam der Rumpf, auf diesen zeichnete ich dann einen Aufbau nach meinen Vorstellungen. Am 02. 10. 1983 war bereits Stapellauf.

MOLLI II, Hanno Niesler

Das Aufgabengebiet meines neuen Wassergefährts sollte die Wasser- und Schlickprobennahme im Wattenmeer sein, das Schiff vielleicht einem kleinen, mehr oder weniger mittellosen, unabhängigem Institut gehören, stellte ich mir vor...

MOLLI II

Aus heutiger Sicht kann ich nur mit leichtem Schmunzeln die technische Ausführung der MOLLI-Urversion aufzählen. Antrieb: 2x Mabuchi 540 SD race, Akkus: 2x 6V 9,5Ah, Fahrtregler: Schroff und Ritzer 40A, ohne Speedrelais und ohne Freilaufdioden wohlgemerkt! Der Fahrtregler tut noch heute seinen Dienst in der MOLLI, wenngleich er nach der x-ten Reperatur endlich Freilaufdioden besitzt. Als Motoren kamen später Mabuchi 540E und heute Speed 600 9,6V an 6V Betriebsspannung zum Einsatz. Die Akkus sind 4x 6V 3,4Ah Pb parallel.

MOLLI II

Im Laufe ihrer Geschichte ist die MOLLI von mir einmal komplett neu aufgebaut worden, denn die Verwendung von 1,5mm Sperrholz in Verbindung Heißkleber (damals neu auf dem Markt) hat sich natürlich nicht bewährt... Dabei habe ich aber nur ganz geringfügige Detailverbesserungen vorgenommen, um den Charakter des Schiffes zu erhalten. Neben den Fahrfunktionen gab es von Anfang an Beleuchtung, Anker und drehendes Radargerät, die Schwenkfunktion des Scheinwerfers und die Höhenverstellung des Bugfenders (hat sich beim bugsieren sehr bewährt!) sowie das Nebelhorn (von gewissen Spöttern auch als "Türdrücker" bezeichnet) sind später dazugekommen.

Technische Daten MOLLI II:

Schiffstyp: Kutter
Maßstab: 1:20
Abmessungen, Länge: 850mm, Tiefgang: 55mm
Verdrängung: 6Kg
Antrieb: 2x SPEED 600 9,6V, 2x 35mm 4-Blatt-MEssingpropeller
Besonderheiten:
Ankerfunktion,
Radar,
Beleuchtung,
schwenkbarer Scheinwerfer,
Nebelhorn
Verstellbarer Bugfender

HN

...weiter: Das Sumpfhuhn